Finncoatings® Color on the highest level

 

TEMAPRIME AB

MaterialbasisFinncoatings®color on the highest level
Einkomponenten-Alkyd-Primer mit Korrosionsschutz-Pigmenten


ANWENDUNGS- GEBIETE UND EIGENSCHAFTENF
Alkyd-
Grundierung für Stahloberflächen im innen und außen Bereich. Kann auch mit einem Pinsel aufgetragen werden. Sehr gut für Vor-Ort-Anstricharbeiten und für die Reparatur von Oberflächen die mit Alkydsystemen beschichtet wurden.


Farbtöne
   
Rotbrau (006 7450) und Grau (006 7451).

Glanzgrad
Matt

TECHNISCHE DATEN

Theoretische Ergiebigkeit bei empfohlener Schichtdicke

                               Schichtdicken   Theoretische Ergiebigkeit
             Trocken                Nass

 

40 µm

80 µm

13.0 m2/l

60 µm

115 µm

8.7 m2/l

Der Materialverbrauch ist von der Auftragsmethode, Umgebungsbedingungen, Form und Beschaffenheit der Oberflächen abhängig.

Verdünner  FFinncoatings®color on the highest levelinncoatings®color on the highest level  
1050 und 1006

Beschichtungs-VerfahrenF    

Airless-oder
Spritzen oder mit  Pinsel

Trockenzeiten

DFT 50 µm

+ 10 ºC

+ 23 ºC

+ 35 ºC

Staubtrocken nach.

4 h

1 h

50 min

Griffest nach.

10 h

4 h

3 h

Überstreichbar nach.

48 h

16 h

12 h

Die Zeiten zur Trocknung bzw. bis zum nächsten Überstreichen werden durch die tatsächliche Schichtdicke, Temperatur, relative Luftfeuchte und Belüftung bestimmt.
Finncoatings®color on the highest level
Festgehalt nach Volumen    

52 ± 2 % Volumen (ISO 3233)
70 ± 2 % Gewicht

Spez. Gewicht Finncoatings®color on the highest level
1.3 kg / l

VERARBEITUNGSHINWEISE

Umgebungsbedingungen    
Alle Oberflächen müssen trocken sein. Die Temperatur der Umgebungsluft, Oberfläche oder Farbe sollte über die  Trockenzeit nicht unter +5 ° C sinken. Die relative Luftfeuchtigkeit sollte 80% nicht überschreiten. Die Oberflächentemperatur von Stahl muss mindestens 3 ° C über dem Taupunkt liegen.

Vorbereitung    
Öle, Fette, Salze und Schmutz durch geeignete Mittel entfernen. (ISO 12944-4)

Stahloberflächen
Rost durch maschinelle Reinigung entfernen zu Sa2 ½. (ISO 8501-1) Wenn Strahlen nicht möglich ist, ist Phosphat bei kaltgewalzten Stahl einzusetzen, um die Haftung zu verbessern.

Grundierte Untergründen
Öl, Fett, Salz und Schmutz von der Oberfläche durch geeignete Mittel entfernen Schäden an der Grundierung ausbesserern. Beachten Sie die Zeit der Überstrichbarkeit.. (ISO 12944-4)

Grundbeschichtung    
Temaprime AB.

Deckanstrich    
Temalac AB, Fontelac and Fontecryl.

Beschichtungs-verfahrenFinncoatings®color on the highest level
Spritzen oder Streichen. Vor Gebrauch gründlich aufrühren. Beim Airless-Spritzen die Farbe mit 0-10 % verdünnen. Düsengrösse beim Airless-Spritzen: 0.011" – 0.015", Düsendruck 120 – 180 Bar. Sprühwinkel passend zur Objektform wählen.
Reinigung der WerkzeugeF    
Verdünner 1050 oder 1006.

VOCAnteil der flüchtigen organischen Stoffe der Farbe: 380 g/LiterAnteil der flüchtigen organischen Stoffe der Farbe (verdünnt bis 25 % Vol.): 469 g/Liter.

 

  Finncoatings® Color on the highest level

 

Finncoatings  
Heidelberger Straße 8
74858 Aglasterhausen-Germany

Tel. + 49 (0)6262 917095
Fax  + 49 (0)6262 917791

www.finncoatings.com
Mail. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!